female-koerper

Was braucht mein Körper?

Die weibliche Fruchtbarkeit stellt ein ungemein kompliziertes System dar, in dem auf unterschiedlichsten Ebenen das Potential für Störanfälligkeit besteht. Viele dieser Störfaktoren verändern vor allem den hormonellen Regelkreis. Hinzu kommen die schwer einschätzbaren Auswirkungen von Umweltfaktoren wie Stress, Genussgifte (Nikotin, Alkohol, Drogen), Umweltgifte die sich negativ auf die Fruchtbarkeit von Mann und Frau auswirken können.

Da eine Fruchtbarkeitsstörung mehrere Ursachen haben kann, sollte man die Zeit vor der Befruchtung optimal nutzen. Dabei ist es wichtig, die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, um im Augenblick der Empfängnis alle Parameter für eine Schwangerschaft optimiert zu haben.

Ausgewählte Mikronährstoffe spielen dabei eine wichtige Rolle, da sie nicht nur den Hormonhaushalt wieder ausbalancieren könne, sondern auch andere Ursachen weiblicher Fruchtbarkeitsstörungen abmildern können.

 

Führen Sie ein fruchtbares Leben


GUT für die Fruchtbarkeit:

  • vitaminreiche Ernährung
  • lustvoller Sex
  • Bewegung/Sport
  • Entspannungsübungen
  • Genussfähigkeit & Freude am Leben

SCHLECHT für die Fruchtbarkeit:

  • Rauchen (Nikotin)
  • starker Alkoholkonsum
  • Schlafmangel
  • extremer Leistungssport
  • belastender Stress
  • extremes Über- oder Untergewicht